KoDorf/Summer of Pioneers
KoDorf/Summer of Pioneers
 

KoDorf/Summer of Pioneers

Team: FREDERIK FISCHER (Berlin)

Jahrgang: 2020

STADT, LAND, START-UPS

Pionierarbeit heißt, seine Komfortzone zu verlassen und die eigene Normalität aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Keine erfolgreiche Geschäftsidee kommt ohne mutige Macher*innen aus, die sich auf unbekanntes Terrain wagen. Dass dieses oft nur eine kurze Bahnfahrt entfernt ist, ist für viele nicht naheliegend. Genau an dieser Stelle setzt das KoDorf an.
Die Idee: urbane Kreative mit neuen Impulsen für und aus Dörfern und Kleinstädten zusammenbringen. Konkret: Beispielsweise bei der Initiative Summer of Pioneers erhalten 20 Teilnehmer*innen für sechs Monate eine möblierte Wohnung und einen Zugang zu einem Coworking-Space. Als Gegenleistung setzen sie „Pionier*innen“-Projekte mit und für Menschen vor Ort um. Eine geplante Landzuflucht. KoDörfer bestehen aus einer Vielzahl kleiner, ökologisch gebauter Holzhäuser mit großen Gemeinschaftsflächen, Coworking-Spaces, einer Küche mit langer Tafel und Veranstaltungsflächen. Die Angebote richten sich an diejenigen, die sich durch ihre Arbeit und ihren Lebensstil zwar nicht vom urbanen Raum lösen können, doch Inspiration und Austausch auf dem Land suchen.

»Wir wollen im Kleinen beweisen, dass eine gemeinwohlorientierte Wirtschaft möglich ist. Das KoDorf und der Summer of Pioneers rücken den Menschen in den Mittelpunkt der Stadtentwicklung. So entstehen in ganz Deutschland kleine Kreativzellen für die Wirtschaft und Gesellschaft von morgen.«

PRODUKT

Credits: Summer Of Pioneers

Download

Team

Credits: Manuela Clemens

Download

* The pictures are free for use with thematic reporting within the cultural and creative pilots of Germany.