AMBERSKIN
AMBERSKIN
AMBERSKIN

AMBERSKIN

AMBERSKIN

Team: ARVED BÜNNING, MICHELLE GRÜNE

Jahrgang: 2019

PFLANZLICHES LEDER AUS PILZKULTUREN

Lederprodukte sind aus der Modeindustrie nicht wegzudenken: Sie gelten als hochwertig und edel, doch die Produktion verbraucht ein hohes Maß an Ressourcen. Außerdem werden im Herstellungsprozess giftige Chemikalien verwendet, die schädlich sind für Produzent*innen und Konsument*innen. Arved Bünning und Michelle Grüne aus Braunschweig machten sich deshalb auf die Suche nach einer Alternative. Bereits im Industriedesign-Studium experimentierten die beiden mit Hefekulturen. Gemeinsam entwickelten sie so ein Material, das, im Gegensatz zu konventionellem Leder, ressourcenschonend und vollkommen giftfrei produziert wird. In ihrem Labor wächst seitdem mit Amberskin ein pflanzliches Leder auf Basis von Pilzkulturen. Der organische Werkstoff kann dabei in beliebiger Größe innerhalb von zwei Monaten hergestellt werden und hat bereits erste Taschen- und Modedesigner*innen als Abnehmer*innen gefunden.

»Unser Ziel: ohne tierische und giftige Materialien auf unserer Haut zu leben und die Welt besser zu hinterlassen.«

PRODUKT

Credits: Laurent Hoffmann

Download

Team

Credits: Susanne Hübner

Download

* The pictures are free for use with thematic reporting within the cultural and creative pilots of Germany.