Büro für Sinn und Unsinn
Büro für Sinn und Unsinn
 

Büro für Sinn und Unsinn

Team: WILLY DUMAZ, MAX VON ELVERFELDT, CHARLOTTE JANUS, LEA SONDER (Sachsen-Anhalt)

Jahrgang: 2020

SPIELERISCH DIE WELT VERÄNDERN

Mit einzigartigen Ansätzen erfindet das Büro für Sinn und Unsinn das Spielen und Lernen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene neu. Das interdisziplinäre Team entwickelt interaktive, moderne Lehrstationen für Museen, Ausstellungen und den öffentlichen Raum. Sie schaffen neue Orte des Spiels und erwecken das Wort „digital“ zu neuem Leben. Damit beweisen die Gründer*innen: Spielen ist sehr viel mehr als Zeitvertreib oder Kinderei. Durch Spielen lernen wir besser. Und: Gamification ist kein Trend-Begriff aus dem Online-Marketing, sondern eine essentielle Möglichkeit, Inhalte und Kontexte zu vermitteln. Denn Unterhaltung und Wissen schließen sich nicht aus, was bisherige Kooperationen mit namhaften Museen und Bildungseinrichtungen zeigen.
Wie zum Beispiel das Echtzeitabenteuer „Escape to Freedom“, bei dem sich der*die Ausstellungsbesucher*in „freispielen“ muss und dabei hinterfragt, was der Begriff „Freiheit“ überhaupt bedeutet.

»Wir wollen dazu beitragen haben, die Qualitäten von Spielen und spielerischem Lernen auch in Zukunft zu transferieren. Denn wir glauben, dass Digital mehr kann als Gewinnen und dass Analog mehr kann als Bauklötze.«

PRODUKT

Credits: Julian Quitsch

Download

Team

Credits: Sabrina Gebauer

Download

* The pictures are free for use with thematic reporting within the cultural and creative pilots of Germany.