THE ELECTRIC HOTEL
THE ELECTRIC HOTEL
THE ELECTRIC HOTEL

THE ELECTRIC HOTEL

THE ELECTRIC HOTEL

Team: Sebastian Fleiter - Kassel

Jahrgang: 2010

Eine Heerschar elektrisch betriebener mobiler Apparaturen fordert im modernen Alltagsleben ständig ihren Tribut. Wer schon einmal bei einer mehrtägigen Großveranstaltung mit seinem Handyladekabel verzweifelt um die einzige freie Steckdose in einer der Duschkabinen gekämpft hat, kennt das Problem: Für Hungernde gibt es ein reichliches Nahrungsangebot. Für Durstige steht an jeder Ecke ein Getränkeausschank. Aber für die Stromsuchenden, deren Telefonakku am zweiten Tag eines Musikfestivals am Ende ist? Deren Laptopbatterie mitten auf der Industriemesse schlapp macht? Deren Digitalkameraakku beim Formel-1-Wochenende auf dem Nürburgring leer ist? Sie alle finden sich in einer Stromdienstleistungswüste wieder. Mitten in diese Ödnis fährt THE ELECTRIC HOTEL: ein zu einem mobilen Kraftwerk umgebauter AirstreamTrailer, der mittels regenerativer Energieerzeugung direkt vor Ort gewonnenen Strom Event-Besuchern zur Verfügung stellt. Die Idee dazu stammt vom Medienkünstler Sebastian Fleiter, der den Trailer außerdem als innovativen Werbe-, Kultur- und Informationsträger sieht. Von der visuellen Einbindung der Veranstalter-CI oder Bildschirmen für Bewegtbilder über die Ausgabe von Infobroschüren bis hin zu Spezialanfertigungen ist vieles denkbar. Gerade in der Kooperation mit Medienkünstlern bestehen unendlich viele Möglichkeiten, mit Strom gespeiste Werke am, im und rund um den Trailer zu positionieren.

* The pictures are free for use with thematic reporting within the cultural and creative pilots of Germany.

Newsletter Sign up