matoi
matoi
matoi

matoi

matoi

Team: Kerstin Rudat und Anissa Wagner - Dillendorf (Rheinland-Pfalz)

Hightech-Holzklötzchen

Auch für kleine Kinder sind virtuelle Realitäten nichts Ungewöhnliches mehr: Sie tippen und wischen manchmal schon auf Tablets und Smartphones, bevor sie laufen können. Doch gerade als junge Mütter wissen die Gründerinnen von „matoi“, dass Spielzeug zum Anfassen für die Gehirnentwicklung wichtig ist. Dennoch wollen sie auf die neuen Möglichkeiten digitaler Techniken nicht verzichten. Deshalb haben sie das bewährte, pädagogisch wertvolle Holzspielzeug mit den Möglichkeiten von Hightech verbunden: „Digital Slow Toys“. Ihr erstes Projekt ist „imagno“, ein interaktives Holzbausystem für Kleinkinder. Auf den ersten Blick zeitlose Klötzchen – aber mit einem Hightech-Innenleben aus Magneten und Sensoren. Per App können damit zum Beispiel Tierfiguren programmiert werden, beim Zusammensetzen der Klötze gibt es akustische Feedbacks wie Geräusche, Songs oder Geschichten. Darüber hinaus beinhaltet die App Diagramme über Spielzeit oder -ablauf, was sie auch für den professionellen oder therapeutischen Einsatz interessant macht. Unterstützt werden die in Marketing und Medien erfahrenen Gründerinnen von einem Team passionierter Experten mit dem entsprechenden Technik-Know-how.

matoi

Winner Testimonial

Die Grundidee, Bullerbü-Gefühl & Silicon-Valley- Technik zusammenzubringen, hat uns Schritt für Schritt weitergetragen. Die Auszeichnung bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.matoi
DOWNLOAD IMAGE 1

DOWNLOAD IMAGE 1

Credits: Nicole Bouillon

Download
DOWNLOAD IMAGE 2

DOWNLOAD IMAGE 2

Credits: Rudat und Wagner

Download

* The pictures are free for use with thematic reporting within the cultural and creative pilots of Germany.

Newsletter Sign up

Bewerbungsformular

Wir zeichnen im Namen der Bundesregierung seit 2010 jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Als Kreativpilot nimmst du an einem einjährigen Mentoring-Programm teil. Alle Unternehmen, Selbständige, Gründer und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft können sich bewerben. Egal, ob allein oder mit dem gesamten Team, ob es die Idee nur auf dem Papier gibt oder schon umgesetzt wird – bewirb dich bis zum 30. Juni 2017.

Für deine Bewerbung musst du nur drei Fragen beantworten: Wer bist du? Was ist deine Idee? Warum möchtest du als Kreativpilot ausgezeichnet werden? Darüber hinaus kannst du zusätzlich Material zur Veranschaulichung wie ein PDF, Bilder, einen Link zum Video oder der Webseite usw. hochladen, das ist aber kein Muss. Insgesamt können 3 Anhänge hochgeladen werden (max. 140MB) oder ein Video-Link eingefügt werden. Bitte beachte, dass du bei einer erfolgreichen Bewerbung ein "Dankeschön" im Browser angezeigt bekommst. Falls du dich dazu entschieden hast, am öffentlichen Voting teilzunehmen, dauert es in der Regel maximal einen Werktag, bis dein Projekt für das Voting freigeschaltet wurde. Wenn du noch Fragen hast, wende dich gerne an uns: kreativpiloten@u-institut.de. Viel Erfolg!

bewirb dich! 15.05 - 30.06
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Prüfen & Abschicken

Bitte gib Deinen Namen an.

Bitte gib eine korrekte E-Mail Adresse an.

Bitte gib Deine Adresse an.

Bitte gib Deinen Wohnort an.

Bitte gib eine korrekte Postleitzahl an.

Bitte gib Dein Bundesland an.

Bitte gib Deinem Projekt einen Namen.



Bitte lade hier ein Vorschaubild für Dein Projekt hoch. Das Bild muss folgendes Größe haben: 410 × 190 Pixel (.jpg, .jpeg, .png)

Bitte lade ein Bild im Format .jpg, .jpeg oder .png hoch.

Stelle dich und dein Team vor. Wir möchten wissen, wer du bist und was du bisher schon gemacht hast. Wenn ihr mehrere Team-Mitglieder seid, könnt ihr auch gerne eure Lebensläufe bei Schritt 3 hochladen.

Bitte stelle Dich und Dein Team vor.

Stelle deine Idee, dein Projekt oder dein Unternehmen vor. Wir möchten wissen, was du vorhast oder bereits umsetzt. Halte deine Beschreibung möglichst kurz. Gerne kannst du uns Anschauungsmaterial oder dein Portfolio bei Schritt 3 hochladen. Das ist aber kein Muss.

Bitte stelle Deine Idee vor.

Erzähl uns von deiner Motivation, am Kreativpiloten-Programm teilzunehmen. Was möchtest du aus dem Mentoring-Programm mitnehmen und was kannst du in der Gruppe mit anderen teilen?

Begründe kurz, warum Du Kreativpilot werden möchtest.



Hier kannst du Anschauungsmaterial, dein Portfolio, Lebensläufe, ein Video oder Fotos hochladen. Du kennst deine Idee besser als wir, also zeig uns, was du vorhast. Es ist allerdings kein Muss. Wenn du hier nichts hochlädst, stehen deine Chancen ebenso gut. (max. 140MB)


Die ausgewählten Dateien überschreiten das Limit von 140MB.

Du hast Dein Video schon online oder es ist besonders groß? Dann kannst Du uns alternativ auch einen Link zu Deinem Video schicken.

Name

Keine Angabe

E-Mail

Keine Angabe

Adresse

Keine Angabe

Stadt

Keine Angabe

Postleitzahl

Keine Angabe

Telefonnummer

Keine Angabe

Projekttitel

Keine Angabe

Team

Keine Angabe

Wer bist du?

Keine Angabe

Was ist deine Idee?

Keine Angabe

Warum willst du als Kreativpilot ausgezeichnet werden?

Keine Angabe

Link zu deinem Projekt

Dateien

Keine Angabe

Video-Link

Keine Angabe

Wie hast du von uns erfahren?

Keine Angabe