MAPAPU
 MAPAPU
MAPAPU

MAPAPU

MAPAPU

Team: Hendrik Lind und Jennifer Arndt-Lind - Niedersachsen (Torstedt)

Jahrgang: 2017

Kuscheltiere für eine neue Trauerkultur

mapapus sind ganz spezielle Wesen. Sie kommen immer dann, wenn jemand anderes geht oder sind da, wenn sich die gewohnte Umwelt verändert hat. Sie helfen in schwachen Momenten und sind uns sehr vertraut. Man kann sie gernhaben, man kann sie drücken. Manchmal kann man auch wütend mit ihnen sein und sie in die Ecke werfen.

Ein mapapu ist ein personalisiertes Kuscheltier, das aus der Kleidung von geliebten Verstorbenen für die trauernden Angehörigen geboren wird. Sie sind eine in-den-Arm-nehmbare Erinnerung. Durch den mapapu entsteht im Trauernden eine symbolische Kommunikation mit dem Verstorbenen, die im Trauerprozess hilft. Ob für Kinder oder Erwachsene – ein mapapu gibt neue Kraft, Energie und Hoffnung.

MAPAPU

Winner Testimonial

In unserer Kultur macht der Tod nicht nur traurig, sondern auch einsam. Diese Kultur möchten wir ändern!mapapu

* The pictures are free for use with thematic reporting within the cultural and creative pilots of Germany.

Newsletter Sign up