TEXTOUREN

Literatur in Bewegung

Mit Seemannsgarn lässt es sich ganz vortrefflich stricken. Das zeigen Magdalena Bössen und ihr Team auf den textouren durch den Hamburger Hafen und das Berliner Regierungsviertel.

textouren sind Stadtabenteuer, die direkt ins Herz des Zuschauers zielen. Sie ziehen ihn in ihren Bann mit brisanten Storys und der Poesie urbaner Nächte. Professionelle Schauspieler verweben an den einzelnen Stationen Geschichten, Gedichte und Lieder zu kriminell spannenden Stadterlebnissen. Die Stadt ist dabei Theatersaal und Kulisse zugleich, der Zuschauer immer Teil der Inszenierung.

textouren vermitteln kein historisches Wissen über die Stadt, sondern schaffen eine Schnittstelle zwischen Kultur und Stadterlebnis. Sie verknüpfen Orte mit Erlebnis und Emotion. Das Ziel ist, jedem Teilnehmer seine ganz persönliche Erinnerung zu verschaffen. Garant für ein hohes künstlerisches Niveau sind dabei immer die literarischen und musikalischen Darbietungen.

Nach vier Hamburg-Touren wagen Magdalena Bössen und ihr Ensemble nun den Sprung von der Elbe an die Spree. Das neue Programm „Der Fall Mauer“ führt in einen Krimi über Gesellschaft, Verantwortung, Presse, Politik und Zukunft durch das Berliner Regierungsviertel.

„Kreativpilot zu sein, bedeutet für mich, etwas Neues zu schaffen. Mit Kreativität und Mut an eine Idee zu glauben und diese umzusetzen. Als ‚Kreativpilotin 2011‘ freue ich mich auf ein Jahr voller Austausch mit anderen Luftpiraten und professionelle Navigationshilfen im Himmel über Hamburg und Berlin.“

Magdalena Bössen (Hamburg)