Wolke32
Wolke12

SOCIAL KINETIC ART

Erkennen und Bewegen

In seiner Forschung erkannte der Künstler Robert Kessler, wie ähnlich mechanische Vorgänge und menschlich-psychisch-soziale Geschehnisse sind. Er entwickelt mechanisch bewegte Kunstwerke, in denen unsichtbare, spürbare, menschliche Phänomene in Form von mechanischen Analogien sichtbar werden. Mit seiner künstlerischen Symbolsprache macht er gegensätzlich wirkende Kräfte und Prozesse allgemein verständlich. Der Künstler erschließt Grundlegendes durch Befragen von jeweils Beteiligten. Auf diese Weise geben seine Werke Impulse zu Bewusstmachungsprozessen. Dies gewinnt zunehmend Bedeutung für Unternehmen bei der Lösung von schwierig darzustellenden Themen, wie z. B. Integrität oder Nachhaltigkeit. Ein Beispiel: Für die Allianz Group entwickelte er ein Werk zum Thema des nachhaltigen Wachstums. In Verbindung mit einer Kampagne wurde es vier Jahre lang weltweit gezeigt und diskutiert. Mit dieser unkonventionellen, neuartigen Idee steht der Künstler gern Unternehmen für individuelle Projekte zur Verfügung.

„Die Auszeichnung empfinde ich als eine öffentliche Wertschätzung meiner Fähigkeiten, meines Potenzials und meiner Idee. Als Kultur- und Kreativpilot erwarte ich mir eine Steigerung der medialen Bekanntmachung meiner Idee, weitere Initiativen und neue Kontakte, die mein Vorhaben wesentlich voranbringen.“ 

Robert Kessler (Andechs / München)