rotes pferd

Das poetische Potenzial der Kugelbahn

„rotes pferd“ ist das Einhorn unter den Agenturen, denn die Kreativagentur verfügt über die Seltenheit einer angeschlossenen Produktion. Felix Nolze und Christian Eckelmann arbeiten an der Entwicklung und Gestaltung von Ausstellungen, Themenräumen, Spielgeräten und interaktiven Exponaten. Aber nicht nur als Konzeptentwickler. In ihren Büro- und Werkstatträumen können alle gängigen Materialien verarbeitet und somit Probeaufbauten für Projekte erforscht, entwickelt und umgesetzt werden. So entstehen direkt vor Ort Museumsexponate, Empfangstresen oder eine meterlange Kugelbahn. Überhaupt ist das „rote Pferd“ neben der Arbeit als Kreativ-Dienstleister vom Prinzip Kugelbahn begeistert. Seit 2015 arbeiten sie an der Weiterentwicklung der herkömmlichen Kugelbahn: Sie verfeinern das Zusammenspiel von physikalischen Gesetzmäßigkeiten, überraschenden Laufwegen und der Lust am spielerischen Experimentieren mit Alltagsgegenständen und mechanisch- technischen Sonderbauteilen. Und erschaffen so bespielbare Kunstwerke, die mehr können als „nur“ Spaß machen. Sie glauben an das große technische, narrative und poetische Potenzial dieser Interaktivinstallationen für die unterschiedlichsten Bereiche der kommerziellen Freizeitgestaltung, der Spendenakquise oder der didaktischen Vermittlungsarbeit.

„Außerhalb unseres Projektgeschäftes als Kreativ-
Dienstleister möchten wir uns als Firma im
kommenden Jahr mit der Entwicklung eigener
Produktserien im Produktgeschäft platzieren
und langfristig einen festen Platz in diesem Marktsegment
einnehmen.“

Team: Christian Eckelmann und Felix Nolze
Berlin

www.rotes-pferd.de

Bilder zum downloaden*
rotes pferd_Team

Credits: Birte Zellentin

Download
rotes pferd_Produkt_credits Alexander Ring_Ausschnitt

Credits: Alexander Ring

Download

*Die Bilder sind zur Verwendung bei themengebundener
Berichterstattung im Rahmen der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland frei.