PSY+CO

Mit Humor gegen das Unheimliche

Gudula Kanzmeier hat ihr Themenfeld klar identifiziert: Beim Thema „Psyche“ scheint in Deutschland eine kollektive Verdrängung vorzuliegen. Egal, ob in Gesellschaft, Wirtschaft oder Politik, der Umgang mit psychischen Erkrankungen, der Rehabilitation, der Prävention fällt schwer. Alles, was damit zu tun hat, ist irgendwie „unheimlich“ und das Thema wird eher verdrängt als angepackt. Verdrängung ist zwar ein gesunder Schutzmechanismus, eine langanhaltende Überdosierung führt allerdings zu explodierenden Arbeitsunfähigkeitsund Frühverrentungszahlen. Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, entwickelt Gudula Kanzmeier zusammen mit Bernd Donner derzeit „PSY+CO Der Sanitätsshop für die Psyche“. Ihr Ziel ist ein Sortiment ernster wie humorvoller Hilfsmittel für die Gesunderhaltung der Psyche und ihre verschiedenen Störungs- und Krankheitsbilder. Dazu will sie mit PSY+CO beraten und aufklären: zu psychischen Erkrankungen, dem Umgang, der Prävention oder dem Hilfsmitteleinsatz. Und so durch Angebot, Aufmachung und Vernetzung einen unverkrampften Umgang mit dem Thema fördern. Gudula Kanzmeier setzt damit auch ein Zeichen dafür, dass psychisch Behinderte Unternehmen gründen, Arbeitsplätze schaffen und damit an der Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen mitwirken können.

„Die Auszeichnung ist wie eine wunderbare Mischung
aus Trojanischem Pferd und Überraschungsei,
denn sie verspricht: „Unterstütztes Gründen“
– Begleitung durch Experten, PR für das unbeliebte
Thema „Psyche – Gesundheit, Krankheit, Prävention
und Hilfsmittel“ und noch viel, viel mehr!“

Team: Bernd Donner und Gudula Kanzmeier
Köln / Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

www.psyco-care.de

Bilder zum downloaden*
PSY+CO_Team

Credits: PSY+CO

Download
PSY+CO_Produkt

Credits: PSY+CO

Download

*Die Bilder sind zur Verwendung bei themengebundener
Berichterstattung im Rahmen der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland frei.