Wolke32

IMASCORE MUSIC + SOUND DESIGN

Achterbahn der Sounds

Die vier Jungunternehmer von IMAscore machen Musik zum Fürchten. Zumindest ist das ein Teil ihrer Arbeit. Die Brüder Andreas und Sebastian Kübler entwickeln mit ihren Kollegen Dominik Schlipper und Xaver Willebrand Sounds und Klangwelten für unterschiedliche Branchen. Bisher produzierten sie neben Sounds für Spieleautomaten vor allem Musik für Freizeitparks, um den Nervenkitzel bei der Achterbahnfahrt zu erhöhen. Für den Heide-Park haben sie Anfang 2011 einen 80-minütigen Soundtrack für die neue Grusel-Achterbahn „Krake“ komponiert. Die Forderung des Auftraggebers war, dass sich die Leute bereits in der Warteschlange „in die Hose machen“ sollen. Um den Besucher mit allen Sinnen in eine Fantasiewelt zu entführen, konzipieren sie ihre Klangwelten passend zur visuellen Thematik. Gerade arbeiten sie nach diesem Konzept an über 160 Minuten Musik- und Soundatmosphären für einen neuen Themenbereich des niederländischen Freizeitparks Toverland.

„Etwas tollkühn, jedoch selbstbewusst sind wir gestartet. Wir nahmen Geschwindigkeit auf und hoben schließlich ab. Der Steigflug setzte sich fort, auch wenn manche Schlechtwetterfront uns in Turbulenzen brachte. Jetzt sind wir – ganz offiziell – Kreativpiloten und freuen uns auf neuen Treibstoff, um noch höher, schneller und weiter zu fliegen.“

Andreas und Sebastian Kübler, Dominik Schlipper und Xaver Willebrand (Paderborn)