HYBRID ART LAB (HAL)

The future is HAL!

Ob schwebende Fassaden, die am Multitouchdisplay entstehen, digitale Umgebungen, die Menschen an Stadtentwicklung teilhaben lassen, oder Workshops zum Thema Modellieren am 3D-Drucker, das Hybrid Art Lab setzt auf tech-basierte Kunst, um Innovation anzuregen. Hervorgegangen ist es aus dem von Ariane Jedlitschka gegründeten Verein Helden wider Willen e.V. zur Präsentation von Medienkunstprojekten im öffentlichen Raum. Durch Jedlitschkas Aktivitäten wie die Organisation von Ausstellungen, Veranstaltungen und Workshops hat sich ein Team von Kreativen und Experten zusammengefunden. Künstler, Techniker, Wissenschaftler und Quereinsteiger beschäftigen sich im Hybrid Art Lab mit interaktiven und medialen Technologien und verbinden sie mit neuesten Ansätzen der Kunst. So entwickelt das Hybrid Art Lab in einem Netzwerk selbstbestimmter Partner und Werkstätten Prototypen und Ideen zu Produkten weiter.

(Leipzig)