LAB BINÆR
LAB BINÆR
LAB BINÆR

LAB BINÆR

LAB BINÆR

Team: Benjamin Stechele und Martin Spengler - Augsburg

Jahrgang: 2010

Lab Binaer ist ein Labor für Medienkunst, das multimediale Exponate plant und entwickelt. Benjamin Stechele und Martin Spengler sind diplomierte Multimedia-Designer und die Köpfe hinter Lab Binaer. Ihr Projekt erlaubt es dem Benutzer, bekannte Inhalte auf bisher unbekannte Art und Weise zu erleben. Sie sind sich sicher, dass es für jede Botschaft das perfekte Medium gibt. Und setzten dabei auf die Kombination von akustischen, visuellen und haptischen Reizen. Die richtige Dosis ist ausschlaggebend. Der Labor-Charakter von Lab Binaer, also die Kombination von freiem Denken, Forschen und professionellem Gestalten, bietet den richtigen Nährboden für ihre außergewöhnlichen Projekte. Ein Beispiel ist die Lichtskulptur Spiel mir das Lied vom Tod, die sich mit der allgegenwärtigen Flut an Todesnachrichten und der daraus resultierenden Reizüberflutung beschäftigt. Diese filtert aus allen Pressemeldungen, die um die Welt gehen, diejenigen heraus, die Verderben und Elend thematisieren. Der Lichtarm eines umgebauten Plattenspielers "brennt" die 60 Zeichen langen Headlines dieser Nachrichten computergesteuert in die eigens dafür präparierte Lichtplatte, die sich stetig auf dem Plattenteller dreht.

LAB BINÆR

Credits: Benjamin Stechele und Martin Spengler

Download

* The pictures are free for use with thematic reporting within the cultural and creative pilots of Germany.

Newsletter Sign up

Die angegebenen persönlichen Daten (E-Mail) werden vom u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V. im Rahmen der Durchführung der „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland" zum Zweck des Newsletter-Versands verarbeitet. Wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Netzwerk und bei den Titelträgern der Kultur- und Kreativpiloten Auszeichnung. Der Newsletter wird ca. monatlich versendet.
Die Daten werden an die datenschutz-zertifizierte Newsletter-Software Cleverreach zum technischen Versand weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, über den Abmeldelink widerrufen werden. Die Möglichkeit des Widerrufes besteht auch bei jeder einzelnen Zusendung. Um den Newsletter für Sie zu optimieren, willigen Sie in unsere Auswertung ein, mit der wir messen, wie häufig der Newsletter geöffnet wird und auf welche Links die Leser klicken. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung www.kultur-kreativpiloten.de/impressum.