RAP FOR REFUGEES
RAP FOR REFUGEES
RAP FOR REFUGEES

RAP FOR REFUGEES

RAP FOR REFUGEES

Team: Ata Anat, Karoline Duchene, Ahmed Abdikarim und Lina Fischer - Hamburg

Jahrgang: 2017

Hoffnung und Haltung durch Rap

Rap ist ehrlich. Es ist ein starkes Ausdrucksmittel, um Einblicke in unsere und in andere Gesellschaften zu bekommen. Rap bricht nationale Barrieren und hat einen maßgebenden Einfluss auf die jungen Menschen rund um den Globus. Mit dem Verein Rap for Refugees aus Hamburg startet ein künstlerisches Projekt für junge Menschen im Takt der Zeit. Die Idee: In Rap-, DJ-ing-, Beatbox- und Graffiti-Workshops bauen geflüchtete Kinder und Jugendliche sowie Straßenkinder Selbstwert und Selbstbewusstsein auf. Bei regelmäßigen Benefizfestivals und weiteren Veranstaltungen präsentieren die Teilnehmer*innen ihr eigenes künstlerisches Potenzial vor einem großen öffentlichen Publikum und setzen gemeinsam mit bekannten Künstler*innen aus der Hip-Hop Szene Zeichen für kulturelle Vielfalt, Toleranz und Respekt. Jeder eingenommene Cent wird an Flüchtlingshilfsorganisationen gespendet und in die Fortführung des Projekts investiert.

RAP FOR REFUGEES

Winner Testimonial

Mit Hilfe der Auszeichnung wollen wir uns professionalisieren und genügend Wissen und Ressourcen erwerben, um kontinuierlich zu wachsen und mehr Menschen von unserem Projekt begeistern zu können.

Credits: This is Julia Photography

Download

Credits: This is Julia Photography

Download

* The pictures are free for use with thematic reporting within the cultural and creative pilots of Germany.

Newsletter Sign up