Wolke22
Wolke12

WIMMELFORSCHUNG

Kunst pusht Wirtschaft

Maren Geers und Thomas Drescher bezeichnen sich selbst als die zukünftigen Bodyguards für Innovationen in der Unternehmenswelt. Als erfahrene Bühnenbildner und Künstler wollen sie mit unverfälschtem Blick Unternehmen dazu anregen, sich selbst neu oder besser kennenzulernen. Mit ihrem mobilen Labor kommen sie temporär in Unternehmen, um künstlerisch aufzusaugen, zu reflektieren und um intuitiv zu agieren. Sie erzählen visuell und erlebbar Geschichten, vernetzen Gedanken, Ideen und Informationen. Diese künstlerische Herangehensweise bezeichnen sie selbst als Wimmelforschung. Ziel der beiden Wimmelforscher ist es, den künstlerischen Schaffensprozess in wirtschaftlichen Unternehmen und wissenschaftlichen Institutionen zu etablieren. Damit wollen sie Unternehmen zu Perspektivwechseln anregen, unbekannte Entwicklungspotenziale sichtbar machen und Zukunftsvisionen gestalten.

»Unsere Vision ist es, künstlerische Plattformen zum Abfeuern der eigenen Zukunftsvisionen weltweit als festen Bestandteil in Unternehmen zu etablieren. Durch künstlerisches Chaos und kreative Impulse wollen wir Entwicklungs- und Entstehungsprozesse der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik vorantreiben.«

Thomas Drescher und Maren Geers (Berlin)