Wolke12

PFLIX

Es grünt so grün der Stadtbalkon

„Grüner wird’s nicht!“ – Stimmt nicht mehr. Denn mit PFLIX, dem modularen Pflanzsystem, wird jetzt sogar der kleinste Raum zur Stadtoase. Der Name PFLIX steht für Pflanzen, flexibel und flux (im Sinne von schnell zu montieren). Das Produkt entwarf Christian Heufelder im Rahmen seiner Abschlussarbeit an der International School of Design in Köln. Hier suchte er nach einer platzsparenden Möglichkeit, urbane Räume wie Balkone, Flachdächer, Innenhöfe oder Fassaden für die urbane Landwirtschaft nutzbar zu machen. PFLIX besteht aus zwei kettenähnlichen Strängen, die variabel einstellbar sind und sich den räumlichen Gegebenheiten anpassen lassen. Am Ende nur noch die speziellen Pflanzkästen einhängen und … fertig! Das Beste: Passten vorher fünf Kübel auf das Balkongeländer, sind mit PFLIX auf derselben Fläche bis zu 20 Gefäße möglich. Die Module lassen sich quasi im Baukastenprinzip ineinander stecken und erweitern. Wer sich also nicht zwischen Tomaten, Paprika oder Äpfeln entscheiden möchte, baut flux sein PFLIX aus und einfach Obst, Kräuter und Gemüse an.

„Die Auswahl für die Auszeichnung Kultur- und Kreativpilot 2012 bedeutet für mich eine Würdigung von PFLIX unter den Gesichtspunkten der Qualität und Machbarkeit. Es ist großartig, damit in die Reihe von Visionen der Kreativpiloten vergangener Jahre aufgenommen zu sein.“

Christian Heufelder (Köln)