MYSKOOB GMBH

Digitale Buchkunst

Tablet Computer werden die Buchbranche revolutionieren, darin sind sich viele Experten mittlerweile einig. Die neuen Geräte wie Kindle, iPad und Co ermöglichen hochwertige, papierlose Leseerlebnisse. Doch das Buch der digitalen Zukunft soll keine multimedial überladene App sein, finden die Macher von MySkoob. Die Tablet Computer ermöglichen vielmehr, Bücher modern zu verlegen – ohne auf Qualität, Ästhetik und Genuss zu verzichten.

MySkoob produziert E-Books für Tablets und E-Reader und verlegt zudem eigene Klassiker der Weltliteratur für das digitale Lese-Zeitalter. Mit Bildern und Illustrationen in den E-Books eröffnet MySkoob einen neuen Zugang zu Werken. So verschafft MySkoob Klassikern einen Platz in der modernen Entertainment-Kultur, der den hohen Ansprüchen der Leser und der besonderen Literaturvorlage entspricht. Buchkunst von MySkoob entspricht analoger Qualität, die digital vertrieben wird.

Gestaltet werden MySkoobs moderne Klassiker von den vielfach ausgezeichneten Designern der Agentur Strichpunkt.

„Eine Unternehmensgründung ist für uns eine neue Erfahrung und als reiner E-Verlag betreten wir ein wenig erschlossenes Terrain. Denn, so steht es auch in unserem Namen, wir sind überzeugt von unserer innovativen und zugleich klassischen Form des Publizierens: „E-Books“ von MySkoob erfassen Kultur auf kreative Weise.“

Dan Bender, Christian Georg Strobl und Stefan Krause-Palfner (Frankfurt am Main)