MODBIRD

Saitensprung in 10 Minuten

Wer meint, dass sich seit Jimi Hendrix, Steve Vai und Eric Clapton nichts Aufregendes an der Gitarre getan hat, der kennt Modbird noch nicht. Modbird ist der erste und einzige Anbieter von voll-modularen E-Gitarren. Der Pionier der Mass Customization im Gitarren-Bereich hat mehr als 10.000 Produktvarianten im Programm.

Eine unüberschaubare Vielfalt? Mitnichten: Aus 30 Kernkomponenten können sich die Kunden ihre persönliche Gitarre nach Herzenslust konfektionieren. Das intelligente Baustein-System macht’s möglich. Zum ersten Mal in der Geschichte der E-Gitarre wächst das Instrument also mit dem Anforderungsprofil und den Fähigkeiten des Musikers mit. Dieser Gedanke und seine Umsetzung sind revolutionär: Innerhalb von 5 bis 10 Minuten kann jede Modbird-Gitarre nach- und umgerüstet werden. Keine andere Gitarre bietet Upgrades exakt nach Bedarf und ist dabei vergleichsweise kostengünstig. Zudem ist das System intuitiv anwendbar und steht herkömmlichen E-Gitarren in Qualität und Klang in nichts nach. Auch wilde Bühnenshows übersteht die robuste Modbird.

„Zum Erreichen des Markteintritts benötigt unser Gründerteam Unterstützung an vielen Ecken und Enden. Diese Unterstützung erhoffen wir uns nicht zuletzt durch das Kreativpiloten-Jahr. Außerdem sind wir für das Projekt zurzeit auf der Suche nach einem Investor, weshalb die mit der Auszeichnung verbundenen Gewinne an Netzwerk, Know-how und Publicity für uns einen hohen Stellenwert haben.“

Thade Precht und Thomas Schöner (Berlin)