EXPANDED 3DIGITAL CINEMA LABORATORY

Revolution in 3D

Hinter dem komplizierten Namen Expanded 3Digital Cinema Laboratory verbirgt sich das weltweit erste und einmalige Forschungszentrum für 3D-Content-Forschung. 2010 von Ludger Pfanz gegründet, hat es sich in nur einem Jahr zu einem international anerkannten Forschungs- und Lehrinstitut entwickelt. Konkret beschäftigt sich „Expanded 3Digital Cinema Laboratory“ mit der Entwicklung stereoskopischer Film- und Fernsehinhalte und dreidimensionaler Video- und Audiokunst. Als Produzent, Regisseur und Autor setzt sich Ludger Pfanz seit zwei Jahren mit 3D-stereoskopischen Erzählformen auseinander. Dabei fiel ihm auf, dass dieser neuen Technologie kaum adäquate Inhalte gegenüberstehen. Auch, wer sich in diesem Bereich aus- oder fortbilden will, schaut in die Röhre.

Abhilfe schafft das Forschungszentrum, das an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe angegliedert ist. Derzeit prüft das Ministerium in Baden-Württemberg die Zulassung eines Studiengangs zur kreativen Stereoskopie, der weltweit der erste seiner Art wäre. Ludger Pfanz ist überzeugt, dass 3D nicht nur Film und Fernsehen grundlegend verändert, sondern auch in der Simulation und Darstellung wissenschaftlicher Daten eine größere Rolle spielen kann. Gute Aussichten für Mathematiker, Ingenieure, Mediziner und Klimaforscher!

„Ich möchte die Republik mit der Karlsruher Lust an Zukunft anstecken.“

Professor Ludger Pfanz (Karlsruhe)