Wolke32

DIE HOBRECHTS GMBH

Spielend zum Erfolg

Tetris, Zelda oder die Abenteuer von Super Mario – eine ganze Generation konnte sich in den Neunzigern nicht vom Gameboy losreißen. Es machte einfach zu viel Spaß! Diesen Spaßfaktor nutzen die vier Gründer der Agentur Die Hobrechts für ihre Produkte. Als Agentur für Game Design und Game Thinking entwickeln sie einerseits digitale und analoge Spiele und wenden andererseits ihre Erfahrungen aus der Spieleentwicklung auf nichtspielerische Produkte und Services an. So haben sie beispielsweise den interaktiven Kurzfilm „3 REGELN“ produziert: Wie bei einem Computerspiel, bei dem das Geschehen von der Eingabe des Spielers abhängt, kann der Zuschauer hier per Mausklick an bestimmten Stellen die Handlung des Films beeinflussen. Mit dem Game-Thinking-Ansatz soll vor allem die Nutzererfahrung intensiviert werden. So wie beim Gameboy – der Kunde soll mitfiebern können.

 

„Wir sind Dienstleister mit einem erklärungsbedürftigen Produkt. Unser Ansatz, das Wissen rund um die Herstellung von Spielen auch außerhalb der Games-Branche einzusetzen, ist innovativ und weitgehend unbekannt. Daher leben wir primär von Mund-zu-Mund-Propaganda. Wir freuen uns über den auf uns gerichteten Scheinwerfer, durch den man Die Hobrechts hoffentlich ein wenig leichter erkennen kann.“

Severin Brettmeister, Christoph Brosius, Daniel Helbig und Gregor Woitczyk (Berlin)