CHANCE OF RAIN

Stil und Funktionalität für den urbanen Radfahrer

Radfahren im strömenden Regen und dabei noch gut aussehen – geht nicht? Geht doch! Das Berliner Fashionlabel „Chance Of Rain“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lücke zwischen Sportswear und Modebekleidung zu füllen und entwickelt speziell Mode für Radfahrer. Dabei ging es in erster Linie um folgende Herausforderung: Da heutzutage fast 50 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben und dabei das Fahrrad als das umweltfreundlichste Transportmittel gilt, musste Kleidung her, die bei unterschiedlichen Wetterbedingungen wie Regen, Sonne, Schnee oder Wind getragen werden kann und gleichzeitig modisch und elegant daherkommt. Die von Antoniya Ivanova entworfenen Kleidungsstücke – vom Trenchcoat über Hose, von der Sommerjacke bis zum Wintermantel – bestehen aus wasserabweisenden und atmungsaktiven Materialien. Reflektierende Details machen den Fahrradfahrer für die anderen Verkehrsteilnehmer sichtbar und die Schnitte der Kleidungsstücke ermöglichen eine große Bewegungsfreiheit. Mit ihrer Kollektion will Antoniya Ivanova Hightech-Textilien in den Fashion-Bereich bringen und somit den Kleidern und ihren Trägern eine ganz neue Bandbreite an Funktionalität eröffnen.

„Die Auszeichnung der Kultur- und Kreativpiloten könnte meiner Kollektion den richtigen Push geben. Die Aufmerksamkeit würde mein Publikum vergrößern und mehr Menschen dazu anregen, Fahrrad zu fahren – auch wenn es in Strömen regnet!“

Antoniya Ivanova

Berlin